Unternehmergesellschaft - UG im Detail: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachinformatiker Azubi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Welche Jährliche Kosten fallen einem zu?)
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
Sollte sich Firmensitz ändern, dann ist dies eine eintragungspflichtige Tatsache. Kosten für die Änderung 60,00 €.
 
Sollte sich Firmensitz ändern, dann ist dies eine eintragungspflichtige Tatsache. Kosten für die Änderung 60,00 €.
 +
 +
== Weiteres ==
 +
 +
*http://www.existenzgruender.de/selbstaendigkeit/vorbereitung/gruendungswissen/rechtsform/05245/index.php

Version vom 17. Januar 2013, 22:42 Uhr

Auf dieser Seite möchte ich alle wesentlichen Informationen bzgl. einer UG kurz und knackig zusammenführen.

Wie funktioniert die UG

UG wird auch ebenfalls als Mini-GmbH oder 1€ GmbH bezeichnet. Als Anfangswert legt man auf dem Geschäftskonto 1€ an. Bei Jährlichen Erträgen wird prozentual (mindestens 25%) in die Stammeinlage eingezahlt. Bis mindestens der Wert von 25.000€ erreicht ist.

Die UG ist entwickelt worden, damit die Deutschen Bürger nicht mehr die Ltd. (Limited) benutzen brauchen. Sie ist vor allem an die Gründer interessiert.

Wichtige Fragen

Wie teuer kostet Anmeldung der UG?

Notar
  • Musterprotokoll = 84,00 €
  • Handelsregisteranmeldung = 42,00 €
Registergericht
  • Eintragung = 150,00 €
  • Veröffentlichung = 1,00 €
Macht zusammen
277,00 €

Welche Jährliche Kosten fallen einem zu?

  • IHK = ca. 160,00 € (120€-240€ je nach Standort)
  • Veröffentlichung des JAB im Bundesanzeiger = 39,00 €
Macht zusammen
199,00 €

Welche Kosten fallen an bei einer Adressenänderung?

Sollte sich Firmensitz ändern, dann ist dies eine eintragungspflichtige Tatsache. Kosten für die Änderung 60,00 €.

Weiteres