Diagrammtypen

Aus Fachinformatiker Azubi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt in der Informatik mehrere Diagrammtypen. Welcher den besten Vorteil bringt, sehen Sie hier.


GANTT-Diagramm

Ein GANTT-Diagramm ist ein Balkendiagramm. Das heißt, das zeitliche Werte gekennzeichnet geplant werden können.


Datenflussplan

Bei einem Datenflussplan wird ein Prozess wiedergegeben. Es besitzt keine Abfragen und keine Schleifen.


UML-Diagramm

UML steht für Unified Modeling Language und ist eine Modellierungssprache. Es dient als eine Darstellungsform für Konstruktion als auch Dokumentation. Oft wird dies bei objektorientierten Programmkonzepten verwendet. ⇒ http://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Modeling_Language


Programmablaufplan

Ein Programmablaufplan ist ein sogenanntes Ablaufdiagramm. Mittels Programmablaufplan kann man so ziemlich jeden Ablauf darstellen. Selbst einen Algorithmus kann man darstellen. Das Konzept stammt vom Struktogramm.


Netzplan

Ein Netzplan besteht aus Linien und Blöcken. So ein Netzplan wird bei der Netzplantechnik oder beim Busbahnhof zum anzeigen der Fahrstrecke benutzt.


Petri-Netz

Ein Petri-Netz wird für die Modellierung verwendet. Heutzutage wurde dieses von UML-Diagrammen ersetzt.


Flussdiagramm

Ein Flussdiagramm steht für ein Programmablaufplan.


Mengendiagramm

Ein Mengendiagramm ist ein Diagramm, das mit Hilfe von Kreisen abgebildet wird. Anhand dieser Relation kann man die Größe feststellen.


Weiteres