KVM

Aus Fachinformatiker Azubi
Wechseln zu: Navigation, Suche

KVM ist eine Virtualisierung.

Installation

Für Debian sowie Ubuntu benötigt man diese Packete.

apt-get install qemu-kvm qemu

Damit die IP Pakete weitergeleitet werden, muss man in der Config /etc/sysctl.conf folgende Einstellung auskommentieren.

net.ipv4.ip_forward=1

Image

Möchte man mit Debian arbeiten. Dann könnte man diese Image benutzen: http://cdimage.debian.org/debian-cd/6.0.5/amd64/iso-cd/debian-6.0.5-amd64-netinst.iso

Ein Image erstellt man mit folgendem Befehl:

qemu-img create -f qcow2 image.img 10G

Erster Start

kvm -drive file=image.img -net nic,macaddr=52:54:00:12:34:57,model=virtio -net tap  -k de -m 4096 -smp cores=4 -vnc :0 -cdrom debian-6.0.4-amd64-netinst.iso -boot d

Zweiter Start

kvm -drive file=image.img -net nic,macaddr=52:54:00:12:34:57,model=virtio -net tap  -k de -m 4096 -smp cores=4 -vnc :0

Dritter Start nachdem alle Ip Einstellungen gesetzt sind und ssh-server läuft exec kvm -drive file=image.img -net nic,macaddr=52:54:00:00:00:10,model=virtio -net tap -k de -m 4096 -smp cores=4 -nographic

Bridge

Damit die Virtualisierung IP Technisch Vergübar ist

ifconfig tap0 0.0.0.0 up

Danach werden die Kernel Variablen neugeladen.

/etc/init.d/procps restart

Probleme

Falls man Probleme mit der Zuweisung einer IP hat bei dem Gast System hat. Dann sollte man Ethernet Interface: eth1 verwenden.

Notes