RAR - UNRAR

Aus Fachinformatiker Azubi
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Linux kann man das proprietäre Archivformat Rar ebenfalls nutzen. Für das packen benötigt man das Paket rar und für das entpacken der rar Dateien das unrar Paket.

Packen

Die Syntax für das Packen eine rar Archiv lautet wie folgt:

rar a <archiv> <file1> [file2] usw.
rar a CSS-File.rar online.css style.css print.css

Möchte man die Datein mit Passwort verschlüsseln dann gibt man folgende Option mit:

rar a CSS-File.rar -h online.css style.css print.css   oder
rar a CSS-File.rar -hp online.css style.css print.css

Der Unterschied zwischen h und hp ist. Das bei hp ebenfalls der Header verschlüsselt ist. Das bedeutet man nicht mal rein schauen welche Dateien sich im Archiv befinden.

  • Möchte man Ordner Rekrusiv also auch die Dateien und Ordner die sich befinden Packen, dann packt man die Option -r hinzu.
  • Möchte man keinen Passwort Eingabe durchführen sondern direkt in der Anweisung angeben, dann geschieht das folgender maßen.
 rar a CSS-File.rar -r -hpMEINGEHEIMERPASSWORT /etc/ /var/www/

Dies kann in automatische Script gut eingebaut werden.

Entpacken

Das Entpacken einer rar geht folgendermaßen:

unrar x test.rar

Backup Script

Mittels diesem Script kann man easy Passwortgeschützte Archive erstellen und diesen dann übertragen.