Raid

Aus Fachinformatiker Azubi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein RAID-System dient zur:

  • eine höhere Datenverfügbarkeit bei Ausfall einer Festplatten
  • einen größeren Datendurchsatz das mehrere Festplatten gleichzeitig genutzt werden

Inhaltsverzeichnis

Linux

Um auf Linux Raid System zum laufen zu bringen, wird das Paket mdadm benötigt.

Notizen

cat /proc/mdstat
fdsik -l
hdparm-I /dev/sde

Raid 0

Beschleunigung ohne Redundanz

Es werden min. zwei Festplatten betrieben. Datenpaket A wird auf Festplatte 1 geschrieben und Datenpaket B wird auf Festplatte 2. Bei Ausfall einer Festplatte ist ein kompletter Datenverlust zu erwarten.


Raid 1

Spiegelung

Es werden min. zwei Festplatten betrieben. An Datenpakete existieren auf Festplatte 1 sowie auf der zweiten, genau die gleichen. Deswegen die Spiegelung.


Raid 5

Leistung + Sicherheit

Es mischung aus Raid 0 und Raid 1. Es beinhaltet einen Leistungsschub sowie eine Spiegelung.