TCP und UDP

Aus Fachinformatiker Azubi
Wechseln zu: Navigation, Suche

UDP steht für User Datagram Protocol und TCP für Transmission Control Protokolle . Beide Protokolle sind für den Austausch von Daten geeignet. Beide Protokolle gehören zum TCP-IP Model.

Der wesentlich unterschied zwischen TCP und UDP ist: Das sie unterschiedliche Referenzdaten haben. Das bedeutet TCP benötigt eine Information ob Paket XY angekommen ist. UDP dagegen schickt einfach Daten los in der Hoffnung das es Endverbraucher die Daten erhält.

Heutzutage wird UDP immer weiter Interessanter. VoIP oder IpTV setzen grundsätzlich auf das Konzept von UDP. Die Haushalte verfügen meistens höhere Bandbreiten. Sodass man davon ausgehen kann, dass die Daten ankommen werden. Man benötigt keine Metainformation ob nun tatsächlich das Paket angekommen ist.