AEVO mündliche Prüfungsfragen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachinformatiker Azubi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(init)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
== Einleitung ==
 
== Einleitung ==
  
 +
* Ist Ihnen etwas aufgefallen? - Ähnlich wie in der Praxis, Sicherheit, Profisionell
 
* Wie fanden Sie ihre Unterweisung? - Nervös, Leicht, Schnell
 
* Wie fanden Sie ihre Unterweisung? - Nervös, Leicht, Schnell
* Ist Ihnen etwas aufgefallen? - Ähnlich wie in der Praxis, Sicherheit, Profisionell
 
  
=== Konzept ===
+
== Konzept ==
 +
 
 +
* Für wen haben Sie das Konzept erstellt? - Ausbilder
 +
* Wer kann es auch benutzen? - Ausbildungsbeauftrage
 +
* Wieso haben Sie es uns eingereicht? - Sachverhalt, Thema
 +
* Was beinhaltet ein Konzept? - Thema, Themenbegründung, Lernort, Lernzeit, Adressatenanalyse, Lernziele, Groblernziel, Feinlernziel, Lernzielkontrolle, Methoden, Methodenbegründung, Arbeitsmittel
 +
 
 +
== Adressatenanalyse ==
 +
 
 +
* Inhalt: Name, Alter, Schulabschluss, Ausbildungsjahr, Interessen, Abneigungen, Krankheiten/Behinderungen, Verhalten
 +
* Wieso wird es erstellt? - Verhalten, Stand seiner Kenntnise, Wahl der Unterweisung
 +
* Wie oft wird es erstellt? -
 +
* Darf man es weitergeben? - Ausbildungsbeauftrage
 +
 
 +
== Thema ==
 +
 
 +
== Lernort ==

Version vom 20. Oktober 2016, 20:32 Uhr

Im letzten Prüfungsteil der AEVO kommt die mündliche Prüfung. Dieses kann man sich vorstellen wir ein kleines Vokabeltest. Hat man sich gut vorher gut vorbereitet, dann wird dies auch ziemlich einfach.

Ich will gerne die 90% der Möglichen Fragen aufschreiben. Den die mündliche Prüfung unterscheidet sich gering trotz der verschiedenen Kammern.

Einleitung

  • Ist Ihnen etwas aufgefallen? - Ähnlich wie in der Praxis, Sicherheit, Profisionell
  • Wie fanden Sie ihre Unterweisung? - Nervös, Leicht, Schnell

Konzept

  • Für wen haben Sie das Konzept erstellt? - Ausbilder
  • Wer kann es auch benutzen? - Ausbildungsbeauftrage
  • Wieso haben Sie es uns eingereicht? - Sachverhalt, Thema
  • Was beinhaltet ein Konzept? - Thema, Themenbegründung, Lernort, Lernzeit, Adressatenanalyse, Lernziele, Groblernziel, Feinlernziel, Lernzielkontrolle, Methoden, Methodenbegründung, Arbeitsmittel

Adressatenanalyse

  • Inhalt: Name, Alter, Schulabschluss, Ausbildungsjahr, Interessen, Abneigungen, Krankheiten/Behinderungen, Verhalten
  • Wieso wird es erstellt? - Verhalten, Stand seiner Kenntnise, Wahl der Unterweisung
  • Wie oft wird es erstellt? -
  • Darf man es weitergeben? - Ausbildungsbeauftrage

Thema

Lernort